Home Reader Ansicht Download PDF

Modul 111 Selbst- und Methodenkompetenz

Modul-Nr./ Code

111 / SMK

Studiengang

Angewandte Informatik (B.Sc.)
Angewandte Informatik – dual (B.Sc.)

Geförderte Kompetenzen

Selbstkompetenz
Methodenkompetenz
Sozialkompetenz

Angestrebte Lernergebnisse des Moduls

Nach erfolgreichem Absolvieren dieses Moduls sind die Studierenden in der Lage,

  • ihre Persönlichkeitsstruktur zu bestimmen

  • Unterschiedliche Aktionen und Reaktionen von Menschen zu interpretieren

  • effektive und effiziente Techniken des Zeit- bzw. PrioritĂ€ten- und Selbstmanagements unter BerĂŒcksichtigung des persönlichen Lerntyps anzuwenden

  • grundlegende (technische) Inhalte insbesondere der Informatik in angemessenem Stil in Wort und Schrift darzustellen und wissenschaftlich korrekt darzulegen sowie entsprechende Quellen zu nutzen

  • entsprechende im Studium anzufertigende Texte wie Seminararbeiten, KurzvortrĂ€ge und auch spĂ€ter die Bachelorarbeit zu erstellen.

Inhalte des Moduls

  • EinfĂŒhrung verschiedener Persönlichkeitstypen und deren (kommunikatives) Verhalten

  • Betrachtung von persönlichen StĂ€rken, Nicht-StĂ€rken und SchwĂ€chen

  • Ressourcenorientierter Umgang mit den persönlichen (Lebens-) Rollen und Kompetenzen

  • Grundlagen eines effektiven und effizienten PrioritĂ€tenmanagements (u.a. auch die Erstellung eines Semesterplans)

  • KreativitĂ€ts- und Lerntechniken

  • Motivationstechniken

  • Wesentliche theoretische und praktische Aspekte des (wissenschaftlichen) Schreibprozesses wie z.B. Klarheit und sinnvolle Gliederung; Gestaltungsrichtlinien wie z.B. Zitierweisen, Quellennachweise im Text, Einsatz von Fußnoten, Bibliographie, Recherchemöglichkeiten

  • Ethische Aspekte wie z.B. Plagiate-Problematik

Studiensemester

1

Dauer des Moduls

ein Semester

SWS

Seminar (3 SWS) und Vorlesung (1 SWS)

HĂ€ufigkeit des Modulangebots

Semesterweise

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits

6

Gesamtworkload

150 Stunden

Kontaktzeit

60 Stunden

Selbststudium

90 Stunden.

Art des Moduls
(Pflicht, Wahl, etc.)

Pflichtmodul

Verwendbarkeit des Moduls

Teilnahmevoraussetzungen

-

Modulverantwortliche Person

Prof. Dr. Heinemann

Dozentin / Dozent

Lehrbeauftragte

Unterrichtssprache

Deutsch

Art der PrĂŒfung / Voraussetzung fĂŒr die Vergabe von Leistungspunkten

Schriftliche PrĂŒfung (E-Klausur als Multiple-Choice-PrĂŒfung lt. §13 Abs. 3 u. 4 RPO)

An der PrĂŒfung können nur diejenigen Studierenden teilnehmen, die am Praktikum / an den Übungen dieses Moduls erfolgreich teilgenommen haben.

PrĂŒfungsdauer

90 Minuten

PrĂŒfung benotet / unbenotet

Benotet

Notengewicht in der Gesamtnote

Entsprechend der ECTS-Punkte

Lehr- und Lernmethoden

Seminar mit Lehrvortrag, Rollenspielen, studentischen PrĂ€sentationen, praktischen Übungen

Besonderes (z.B. Online-Anteil, Praxisbesuche, GastvortrÀge, etc.)

-

PflichtlektĂŒre

  • Wagner, H.; Kalina, S.: Erfolg durch Persönlichkeit. Verlag empirische PĂ€dagogik, 2011

  • Seiwert, L.: Das neue 1x1 des Zeitmanagement. GU 2007

  • Karmansin, M.; Ribing, R.: Die Technik wissenschaftlichen Arbeitens: Eine praktische Anleitung. UTB, 2010

zusÀtzlich empfohlene
Literatur

  • Heinemann, E.: Jenseits der Programmierung. Hanser, 2010

  • Krengel, M.: Der Studi-Survival-Guide. Uni-Edition, 2010