Home Reader Ansicht Download PDF

Modul 123 Rechnernetze und Netzwerksicherheit

Modul-Nr./ Code

123 / RN

Studiengang

Angewandte Informatik (B.Sc.)
Angewandte Informatik – dual (B.Sc.)
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Wirtschaftsinformatik – dual (B.Sc.)

Geförderte Kompetenzen

Fachkompetenz
Sozialkompetenz

Angestrebte Lernergebnisse des Moduls

Nach erfolgreichem Absolvieren dieses Moduls sind die Studierenden in der Lage,

  • die grundlegende Funktionsweise von Rechnernetzen zu erklären,

  • Netzknoten einzurichten,

  • einfache Fehlererkennung durchzufĂĽhren,

  • Schichtenmodelle des Internets zu erläutern,

  • die wichtigsten Anwendungen im Internet zu beschreiben

  • grundlegende Funktionsweisen und Unterschiede der Transportprotokolle UDP und TCP zu erläutern,

  • IP, ICMP und ihre Paketformate darzustellen,

  • die Funktionsweise von Switchen und Routern darzustellen,

  • IP Subnetze zu berechnen,

  • Probleme der IT-Sicherheit fĂĽr Rechnernetze zu erörtern und

  • grundlegende Administratorfähigkeiten einzusetzen.

Inhalte des Moduls

Einführung in die Grundkonzepte von Rechnernetzen am Beispiel des Internets. Vermittlung eines Bezugssystems zur Einordnung der spezifischen Inhalte aus den weiteren einschlägigen Veranstaltungen.

  • Paket- und leitungsvermittelte Netze, Multiplexer, Paketformate

  • BitĂĽbertragung an aktuellen Beispielen; einfache Fehlererkennung

  • wichtige Kommandos zur Netzdiagnose und Administration

  • Ebenenmodell des Internets

  • IP, ICMP und ihre Paketformate

  • Adressen, Präfixe und Topologie

  • Funktionsweise von Routern, zentrale Datenstrukturen (FIB), Weiterleitung von Paketen basierend auf Präfixen (longest matching prefix rule)

  • Ausblicke auf Ăśbertragungstechniken, lokale Netze (Ethernet, V24, WLANs), Transportprotokolle (UDP, TCP) und verteilte Anwendungen (Web, E-Mail) als Vorbereitung auf nachfolgende Veranstaltungen

  • Grundlagen von DNS

  • Grundlagen der IT-Sicherheit, insbesondere fĂĽr TCP/IP-Netzwerke

Studiensemester

2 (Angewandte Informatik)
4 (Wirtschaftsinformatik)

Dauer des Moduls

ein Semester

SWS

Vorlesung (2 SWS) und Ăśbung/Praktikum (2 SWS)

Häufigkeit des Modulangebots

semesterweise

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits

6

Gesamtworkload

150 Stunden

Kontaktzeit

60 Stunden

Selbststudium

90 Stunden

Art des Moduls (Pflicht, Wahl, etc.)

Pflichtmodul

Verwendbarkeit des Moduls

Teilnahmevoraussetzungen

-

Modulverantwortliche Person

Prof. Dr. Thielen

Dozentin / Dozent

Prof. Dr. Thielen

Unterrichtssprache

Deutsch

Art der PrĂĽfung / Voraussetzung fĂĽr die Vergabe von Leistungspunkten

Schriftliche PrĂĽfung (Klausur mit praktischem Anteil und mit einem Anteil von Multiple-Choice-Fragen)
An der Prüfung können nur diejenigen Studierenden teilnehmen, die am Praktikum / an den Übungen dieses Moduls erfolgreich teilgenommen haben.

PrĂĽfungsdauer

90 Minuten

PrĂĽfung benotet / unbenotet

benotet

Notengewicht in der Gesamtnote

Entsprechend der ECTS-Punkte

Lehr- und Lernmethoden

Vorlesung und Praktikum

Besonderes (z.B. Online-Anteil, Praxisbesuche, Gastvorträge, etc.)

-

PflichtlektĂĽre

zusätzlich empfohlene Literatur