Home Reader Ansicht Download PDF

Modul 206 GeschÀftsprozessmanagement

Modul-Nr./ Code

206 / GPM

Studiengang

Angewandte Informatik (B.Sc.)
Angewandte Informatik – dual (B.Sc.)

Geförderte Kompetenzen

Fachkompetenz

Angestrebte Lernergebnisse des Moduls

Unternehmen, die ihre Ablauforganisation gut organisieren können, erschließen sich neue Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung. Hierbei helfen insbesondere Methoden der Wirtschaftsinformatik, da diese auch einen Übergang in die Entwicklung passender Informationssystem ermöglichen. Die Studierenden sollen:

  • Aufbau- und Ablauforganisation unterscheiden und zugleich verbinden können

  • Eine Prozesslandkarte als Werkzeug des strategischen Prozessmanagement erstellen können

  • Prozesse anschaulich fĂŒr Menschen und mathematisch fĂŒr IT-Systeme beschreiben und spezifizieren können

  • Prozesse mit Hilfe von Kennzahlen messen

  • Die Beratung wesentliche Methoden der Modellierung, Simulation und Optimierung erlernen

Inhalte des Moduls

  • Grundlagen des GeschĂ€ftsprozessmanagement

  • GeschĂ€ftsprozessstrategie

  • GeschĂ€ftsprozesse gestalten

  • GeschĂ€ftsprozesse detailliert modellieren und simulieren

  • GeschĂ€ftsprozesse messen und optimieren

  • Eine Prozesskultur beschreiben

Studiensemester

3 - 5

Dauer des Moduls

ein Semester

SWS

Vorlesung (2 SWS) und Übung (2 SWS)

HĂ€ufigkeit des Modulangebots

Semesterweise

Zahl der zugeteilten ECTS-Credits

6

Gesamtworkload

150 Stunden

Kontaktzeit

60 Stunden

Selbststudium

90 Stunden

Art des Moduls (Pflicht, Wahl, etc.)

Wahlpflichtmodul

Verwendbarkeit des Moduls

Pflichtmodul in Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

Teilnahmevoraussetzungen

Das Beherrschen des Stoffes aus den Modulen „Grundlagen der Wirtschaftsinformatik“, „EinfĂŒhrung Handelsbetriebslehre“ ist vorteilhaft.

Modulverantwortliche Person

Prof. Dr. Carlo Simon

Dozentin / Dozent

Prof. Dr. Carlo Simon

Unterrichtssprache

Deutsch/Englisch

Art der PrĂŒfung / Voraussetzung fĂŒr die Vergabe von Leistungspunkten

Schriftliche PrĂŒfung

PrĂŒfungsdauer

90 Minuten

PrĂŒfung benotet / unbenotet

benotet

Notengewicht in der Gesamtnote

Entsprechend der ECTS-Punkte

Lehr- und Lernmethoden

Vorlesung, Übungen, Bearbeitung einer Fallstudie

Besonderes (z.B. Online-Anteil, Praxisbesuche, GastvortrÀge, etc.)

-

PflichtlektĂŒre

  • C. Simon, B. Hientzsch (2014): Prozesseigner. SpringerVieweg, Wiesbaden.

zusÀtzlich empfohlene Literatur

  • F. Ahlrichs, T. Knuppertz (2010): Controlling von GeschĂ€ftsprozessen. 2. Auflage, SchĂ€ffer-Poeschel, Stuttgart.

  • G. Fischermanns (2013): Praxishandbuch Prozessmanagement, Verlag Dr. Götz Schmidt, Gießen.

  • H. J. Schmelzer, W. Sesselmann (2013): GeschĂ€ftsprozessmanagement in der Praxis. 8. Auflage, Hanser, MĂŒnchen.

  • R. Stöger (2018): Prozessmanagement. 4. Auflage, SchĂ€ffer-Poeschel, Stuttgart.